Vorsicht: Liebestolle Rehe unterwegs!

Jährlich sterben bundesweit etwa 30 Menschen bei Kollisionen mit Wildtieren, rund 3.400 Menschen werden verletzt. Der Sachschaden wird auf eine halbe Milliarde Euro geschätzt. Der ADAC rät Verkehrsteilnehmern daher, in wald- und wiesenreichen Gebieten derzeit besonders vorsichtig und vorausschauend zu fahren.

Der Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen warnt aktuell vor der Gefahr eines Wildunfalls. Sie sei jetzt besonders hoch, da noch bis Mitte August Rehwildbrunftzeit ist. Treiben die Böcke die Ricken in ihrem Liebesrausch vor sich her, ist jegliche Scheu verflogen. Gefahrenquellen werden nicht mehr wahrgenommen. Wer glaubt, dass die liebestollen Rehe nur nachts unterwegs sind, der irrt. Auch am hellichten Tag springen sie plötzlich auf die Straße.

ADAC hat Crossover-Motorradhelme getestet

Der ADAC hat zehn sogenannte Crossover-Helme getestet. Im Gegensatz zu den klassischen Klapphelmen dürfen diese Kopfschützer auch offen, also als Jethelm, genutzt werden. Getestet wurden Sicht, Aerodynamik, Geräusche, Handhabung, Komfort sowie Unfallschutz (Schlag- und Abstreiftests).

Ergebnis: Von den drei mit „gut“ bewerteten Helmen macht das teuerste Produkt, der X-Lite X-402 GT, mit Abstand das Rennen. Er kostet 400 Euro und wartet in allen Einzelkriterien mit „guten“ oder „sehr guten“ Bewertungen auf. Auch der EvoLine 2 der Firma Shark und der EXO 900 vom Hersteller Scorpion bekommen das Gesamturteil „gut“. Die anderen sieben Helme schließen mit […]

Deutschlands erste KFZ-Versicherung mit Familien-Vorteil

In diesem Jahr lohnt sich für Autobesitzer der Versicherungswechsel zum Jahresende ganz besonders. Die ADAC Autoversicherung AG bietet die neue Auto-FamilienVersicherung an, die es in Deutschland noch nicht gegeben hat. Das besondere daran: Erstmals können alle Fahrzeuge einer „Familie-Flotte“ unter einem Dach erfasst werden. Jedes Familienmitglied bekommt so einen Rabatt von bis zu zwölf Prozent – egal, ob es sich bei dem versicherten Fahrzeug um ein Auto, Motorrad oder Wohnmobil handelt.

Als Familie definiert der ADAC dabei auch nichteheliche Gemeinschaften, sogenannte „Patchwork“- und Vielgenerationen-Familien sowie gleichgeschlechtliche Partnerschaften. Kriterium ist die häusliche Gemeinschaft, also die gemeinsame Adresse. Aber auch Kinder […]

Motorrad-ABS rettet Leben

Jährlich gäbe es 160 tödlich verunglückte Motorradfahrer weniger, wenn ihre Maschinen über ABS verfügten, so die Unfallforscher des ADAC. Rund ein Viertel der 3,7 Millionen Motorräder sind derzeit hierzulande mit ABS ausgerüstet. Bei den Neuzulassungen beträgt der Anteil der ABS-Maschinen circa 60 Prozent.  In gefährlichen Bremssituationen sorgt ABS für mehr Stabilität und damit bessere Kontrolle über das Fahrzeug. Durch beherztes Bremsen lässt sich mit ABS sogar der Bremsweg verkürzen, ohne zu Fall zu kommen. Beim Bremsen ohne ABS blockiert häufig das Vorderrad durch Überbremsen.

Supermoto-WM in St. Wendel vom 9. bis 11. Juli

Vom 9. bis 11. Juli sind die weltbesten Supermoto-Drifter nach 2006 und 2007 wieder im Saarland zu Gast beim ADAC. Neben den Akteuren aus der Weltmeisterschaft treten hier auch die besten Zweirad-Piloten aus der Europa- und der Internationalen Deutschen Meisterschaft in der Rennstadt St. Wendel an. Der Vorverkauf für diese spektakuläre Veranstaltung hat begonnen.

Durch ein spezielles Angebot wird dieses Motorrad-Wochenende der Superlative besonders für Familien interessant: Für Familienväter gibt es das 3-Tages-Ticket für 30 Euro; damit haben auch Kinder (bis 14 Jahre) sowie die Partnerin freien Eintritt. Hinzu kommen weitere Vergünstigungen wie der freie Eintritt […]

Euro-6-Förderung: EU-Irrsinn bestraft Autofahrer

Wie der ADAC berichtet, bekommen diejenigen, die in der zweiten Jahreshälfte 2010 einen Euro-6-Diesel zulassen, keine Steuerbefreiung in Höhe von 150 Euro. Dagegen erhält derjenige die Förderung, der die Erstzulassung eines sauberen Diesel auf die Zeit nach dem 1. Januar 2011 verschiebt. Nach Ansicht von ADAC-Vizepräsident für Verkehr, Ulrich Klaus Becker, eine arge Ungerechtigkeit: „Die Bemühungen der Bundesregierung, möglichst rasch die sauberste Abgastechnik einzuführen, dürfen nicht durch unsinniges Paragrafenchinesisch konterkariert werden. Hier wird eine echte Chance für die Umwelt verspielt.“

Aus europarechtlichen Gründen seien finanzielle Anreize für Pkws der Abgasstufe Euro 6 erst ab dem Zeitpunkt zulässig, an dem […]