/**/

Die ersten 700 VW Amarok landen in Emden

Der Amarok, VWs neuer Pick-up, kommt nach Europa. Die ersten 700 Exemplare des weltweit modernsten Pick-ups sind am 9. Juli  an Bord der„Grande San Paolo“ im Emdener Außenhafen angelandet. Damit laufen die Vorbereitung für dessen Markteinführung in Deutschland auf vollen Touren.

Gebaut wird der VW Amarok von Volkswagen Nutzfahrzeuge im argentinischen Pacheco. Mit diesem Modell steigt das Unternehmen ab sofort auch in Deutschland in das mit jährlich zwei Millionen Fahrzeugen volumenstarke Segment der Mittelklasse-Pick-ups ein. Zum Marktstart wird der Amarok viertürig mit Doppelkabine angeboten.

Urlaubsfahrt für Hunde sicher und angenehm machen

Hunde fahren am liebsten mit dem Auto in den Urlaub. Da kann Herrchen auf mehrstündigen Reisen anhalten und Gassi-Pausen einlegen, wo immer und wann immer er will. Wie kein anderes Haustier verdienen Hunde im Auto das Prädikat „urlaubstauglich“. Denn Bello & Co. sind zumeist begeisterte oder zumindest doch geduldige Beifahrer. Nichts spricht also dagegen, die Vierbeiner im Auto mit auf die Reise zu nehmen.

Das Tierärzte-Team der Fachmarktkette Fressnapf hat die wichtigsten Grundregeln zusammengefasst, um Hunden die Fahrt in den Sommerurlaub so angenehm wie möglich zu machen:

Neuer VW Sharan glänzt bei Verbrauchs- und Unterhaltskosten

Nach den neuesten Ergebnissen der Vollkasko-Einstufung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ist der Sharan das sparsamste Fahrzeug seiner Klasse. Die 1.4-Liter-TSI-Modelle erhalten sogar die Prämierung „Best in class“ für Wartung und Unterhalt.

Der TSI-Motor wird offiziell in der Vollkasko-Stufe 17 geführt, der größere 2.0-Liter-TDI-Motor in Stufe 19 und ist damit bis zu sieben Stufen günstiger als der Wettbewerb. Die verbesserte Karosseriesteifigkeit ist beispielsweise ein Grund für diese Einstufung. Zudem wurden teure Bauteile wie das Klima-Kühler-Paket und die Abgasanlage so verbaut, dass sie beim definierten Stadtunfall nicht beschädigt werden. Für die Vollkasko-Ersteinstufung werden Fahrzeuge in Deutschland […]

Moped-Führerschein mit jetzt schon mit 15 Jahren

Indem ein Antrag der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und FDP gegen die Stimmen der Opposition angenommen wurde, hat der Verkehrsausschuss hat am Mittwoch beschlossen, dass Jugendliche künftig schon mit 15 Jahren den neuen AM-Führerschein für Mopeds, Quads und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 Stundenkilometern erwerben können. Anträge der Opposition, das Alter für den Erwerb des Moped-Führerscheins nicht abzusenken, lehnte der Ausschuss mit den gleichen Mehrheitsverhältnissen ab. Zudem beschlossen die Abgeordneten, den Erwerb von Zweiradführerscheinen besonders der Klasse A2 zu erleichtern.

„Und die Politik bewegt sich doch! Mit dem vorliegenden Gesetzentwurf zur Neuregelung der Zweiradführerscheine beweisen die Verkehrspolitiker […]

Fahrbericht Daihatsu Copen: Der Bonsai-Roadster

Seit jeher gibt es Miniaturen, die ihre Liebhaber finden. Ungewöhnlicher Maßstab und erstaunliche Präzision solcher Nachbildungen wecken Sammlerleidenschaft. Voller Hingabe wird überall auf der Welt auch Jagd auf originalgetreure Automodelle en miniature gemacht. Die Brücke zum „richtigen“ Auto scheinen heutzutage funkgesteuerte Spielgeräte schlagen zu wollen. Sie können inzwischen fast alles, nur eben erlauben sie nicht, dass jemand einsteigt und sich hinters Lenkrad setzt. Es gibt eine Alternative: Der kleinste Roadster der Welt, „Copen“ getauft, den Daihatsu im japanischen Stammwerk Osaka baut, erfüllt diese Wünsche. Der Winzling ist aus gutem Grund kein Massenprodukt. Er entsteht in Kleinserienmanufaktur.

Kartenaktualisierung von TomTom jetzt zum Aktionspreis

Immer mehr Autofahrer lassen sich ihr Fahrtziel im Alltag und bei Reisen auf ihrem Navigationssystem anzeigen. Doch wenn auch der klassische Autoatlas bei den meisten längst ausgedient hat – eine alte Regel behält ihre Gültigkeit. Wer zuverlässig zum Ziel kommen will, braucht aktuelle Karten. Übersetzt auf moderne Navigationssysteme heißt das: Vor dem Antritt der Urlaubsfahrt sollte die Kartensoftware für das Navi unbedingt auf neuesten Stand gebracht werden, denn alljährlich ändern sich durchschnittlich rund 15 Prozent des Straßennetzes.