/**/

Ford: 750 Millionen Euro für spanische Kuga-Fertigung

Picture

Ford investiert mehr als 750 Millionen Euro in die Fertigung der
nächsten Generation des Ford Kuga in Valencia/E. Mit diesem Betrag
erhöht sich die Gesamtsumme, die der Autohersteller seit 2011 in
Valencia investiert hat, auf rund drei Milliarden Euro. Die neue
Investition trägt dazu bei, die Arbeitsplätze am Ford-Standort in
Valencia zu sichern. Sie baut auf Kosteneffizienz und
Produktivitätsverbesserungen beim Management, der Gewerkschaft und
der Belegschaft auf.

 

„Diese Großinvestition bestätigt deutlich unser anhaltendes
Engagement in der Region Valencia und in Spanien als einem unserer
wichtigsten Produktionsstandorte in Europa“, sagte Steven
Armstrong, President and CEO, Ford of Europe, Middle East and Africa.

 

Heute sind rund 25 Prozent aller in Europa verkauften Pkw-Neuwagen
SUV. Der Ford Kuga macht knapp 50 Prozent des Produktionsvolumens […]

Heldin der Straße rettet Fahrer vor dem Ertrinken

Picture

Am 30. September 2017 fährt Andrea Hübner gegen 2:40 Uhr mit
ihrem Auto nach Hause. Eine Person am Straßenrand macht sie auf
einen Unfall aufmerksam. Als die 36-Jährige neben der Straße ein
Auto entdeckt, klettert sie in den wassergefüllten Graben und
kümmert sich dort um den verletzten Fahrer. Für ihr engagiertes
Handeln haben der Automobilclub von Deutschland (AvD) und Goodyear
Andrea Hübner aus Elsfleth zur ‚Heldin der Straße‘ des Monats
Oktober gekürt. „Niemand sollte in einer solchen Situation alleine
sein“, betont die 36-Jährige im Nachgang.

 

Da der schwer verletzte Fahrer bei Bewusstsein war, begann die
Ersthelferin, mit ihm zu sprechen und ihn wach zu halten. Zudem
stützte sie seinen gebrochenen Arm und hielt derweil den Kopf des
Verletzten über Wasser. […]

Škoda baut ab 2020 E-Fahrzeuge in Tschechien

Picture

Škoda wird seine rein elektrisch angetriebenen Modelle am
Standort Mladá Boleslav produzieren. Bereits ab 2019 fertigt Škoda
Elektrokomponenten für Plug-in-Hybrid-Modelle mehrerer Volkswagen-Konzernmarken. „Unsere Zukunft wird elektrisch“, sagt Škoda
Auto-Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier. „Bis 2025 planen wir
fünf rein elektrisch angetriebene Modelle in unterschiedlichen
Segmenten anzubieten. Wir freuen uns, dass der erste rein
batterieelektrische Škoda in der Tschechischen Republik gebaut wird.
Diese Entscheidung unterstreicht das große Vertrauen des Konzerns in
die Škoda-Belegschaft. Dies ist ein wichtiger Schritt für die
Zukunft der Marke Škoda und des Automobilstandortes Tschechien“,
so Maier weiter.

Das erste elektrifizierte Serienmodell von Škoda kommt 2019 auf
den Markt: der Superb mit Plug-in-Hybridantrieb, soll im Werk Kvasiny
vom Band laufen. 2020 folgt das erste rein batterieelektrische Modell
in Mladá Boleslav.

Die Elektrifizierung der […]

Licht-Test 2017: Jeder Zehnte ein Blender

Picture

Jeder dritte Pkw fährt mit mangelhaftem Autolicht, jeder zehnte
blendet andere Verkehrsteilnehmer. Das ist das Ergebnis des
Licht-Tests 2017. Meisterbetriebe der Kfz-Innungen haben im Oktober
an mehreren Millionen Fahrzeugen die Beleuchtungen überprüft.
Insgesamt 90.000 dieser Tests flossen in die jetzt von Zentralverband
Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und Deutscher Verkehrswacht (DVW)
veröffentlichte Statistik ein. Die Bilanz: An 32,7 Prozent der Pkw
wurde die Lichtanlage beanstandet. Damit hat sich die Anzahl an Pkw
mit Mängeln im Vergleich zu 2016 um 0,7 Prozentpunkte
verschlechtert.

 

Ganz oben auf der Mängelliste stehen nach wie vor die
Hauptscheinwerfer mit 23,2 Prozent (2016: 21,3 Prozent). Gestiegen
ist sowohl der Anteil der Blender mit zu hoch eingestellten
Scheinwerfern (2017: 10 Prozent / 2016: 9,6 Prozent) als auch die
Quote zu niedrig […]

Besser sichtbar auf den Schulweg

Picture

Vom Herbst bis ins Frühjahr hinein machen sich viele Kinder in
der Dämmerung oder gar im Dunkeln auf den Schulweg. Dafür sorgt der
in Deutschland übliche frühe Schulbeginn morgens um 8.00 Uhr in
Kombination mit Nachmittagsbetreuung und Ganztagsschulen. „Damit
steigt die Gefahr, dass die Kleinen von Autofahrern übersehen
werden“, sagt Stefanie Ritter, Unfallforscherin bei Dekra.

Schon tagsüber können Kinder die Geschwindigkeit von Fahrzeugen
kaum richtig einschätzen. „Wenn sie die Scheinwerfer eines Autos
im Dunkeln klar erkennen, können sie sich nicht vorstellen, dass der
Autofahrer sie nicht sieht“, sagt die Expertin. Daher sei es
besonders wichtig, dass die jüngsten Verkehrsteilnehmer gut sichtbar
sind. Ein Autofahrer nimmt einen hell gekleideten Fußgänger bei
Dunkelheit schon wahr, wenn er noch 40 bis 50 Meter […]

Einer nach dem Anderen: Reißverschlussverfahren im Straßenverkehr

Picture

Wenn die Straße enger wird, kommt oft das Reißverschlussverfahren
zur Anwendung: Diese einfache Methode trägt maßgeblich dazu bei,
den Verkehrsfluss zu erhalten. Doch was in der Theorie gut gemeint
ist, führt in der Praxis immer wieder zu Konflikten. Ob Baustelle,
Unfall oder Ende einer Ausbaustrecke: das Reißverschlussverfahren
ist auf Straßen mit mehreren Fahrstreifen immer dann angesagt, wenn
ein Fahrstreifen nicht durchgängig befahren werden kann oder ganz
endet. Laut § 7 Absatz 4 der Straßenverkehrsordnung ist „den am
Weiterfahren gehinderten Fahrzeugen der Übergang auf den
benachbarten Fahrstreifen“ zwingend zu ermöglichen – und zwar
so, dass sie sich jeweils im Wechsel nach einem Fahrzeug einordnen
können, das auf dem durchgehenden Fahrstreifen fährt.

In der Praxis entzünden sich Konflikte immer wieder daran, an
welcher […]